Filzwerkstatt Puppeteria Workshops für Kinder

Guten Tag ich bin der Nikolaus

Mit den Kindern haben wir Nikolausstiefelchen gefilzt. Erst in weiß, weil die rote Wolle irgendwo bei der Post stockte.

Es ist keine leichte Arbeit Größe 32-34 zu filzen. Aber wo Wollen, da auch Willen. 🙂

Im Färbetopf verwandelten sich alle weiße Stiefeln in originalgetreue sattrote Nikolausschuhe.

Danach bekamen sie einen flauschigen Kragen aus „Teddyplüsch“.

Und wurden anprobiert und für kuschelig befunden 😉

Hier sind sie von den Kindern ausgeschmückt.
In der fröhlichen Filzzeit entstand die Geschichte über den Jungen Schlaunase,  der rote Filzstiefelchen trug. Sie waren ein Geschenk von seiner Tante Ulla, der Filzerin.
Als eines Tages Tante Ulla spazieren ging, traf sie auf die Hexe Babette. Die Hexe mit den zwei roten Zähnen, die ihr bis zur Brust reichten (:-)), lud die Tante auf Tee ein. Anstatt Tee aber kochte sie ihr einen  Zaubertrank und Ulla schlief tief ein. Babette war gern so böse.
Schlaunase spürte, dass etwas nicht stimmte. Er zog seine Stiefel an, die Zauberkräfte besaßen. Schnell wie der Wind kam der Junge zum Haus der Hexe, rettete seine Tante Ulla und sagte Babette, sie solle sich schämen. Und oh Wunder, Babette schämte sich tatsächlich. Ende der Kinder-Stiefelchen-Geschichte.

Be the first one to share this post!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back To Top