Dorf Kosovo - Zuhause und unterwegs

Der erträumte Melktag

Schon seit langem wollte ich lernen, Schafe zu melken. Am Abend des Festes Maria Himmelfahrt war es endlich soweit. Das lustige Video hat meine Mutter gemacht. Und mein Bruder war dafür zuständig, mich mit Ideen zu lenken, wie die Milch geradewegs in das Melkgefäß gelangt.
Als die Milch endlich floss, habe ich eher meine Schürze voll gewaschen, als dass ich die Milch aufsammelte.
Vom Gefühl her war es so, als ob ich in Tracht und unter 120 Schafen wie die Cleopatra in Milch bade.
Amüsiert euch mit dem Link von meinen Melkversuchen  und der Musik, die ich am Ende meines Artikels reinsetze. Und hier ist die unglaublich schöne Aussicht, die um mich herum ist:

 

 

Selbstverständlich hatten sich beim Schafstall an diesem Feiertag Schäfer auf ein gutes Treffen versammelt. Manche von ihnen mit „nur einer handvoll Schafe, 200 Schafe“ 🙂 🙂

Und der erste Cousin war aus Palma de Mallorca angekommen um für die Gesundheit und Freude seines Cousins Akkordeon zu spielen und zu singen.

So fing man nach dem Melken mit Lieblingsliedern und gutem Kirschschnaps an.
Und die Kräuter auf den Wiesen neben dem Schäfertisch dufteten um die Wette, dass sie die Sinne vollkommen berauschten.

Ein wunderbarer Tag, Cleopatra ist unendlich glücklich!!! 🙂

Melkvideo 1 🙂
Melkvideo 2 🙂
Melkvideo 3 🙂

 

Be the first one to share this post!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back To Top