Filzwerkstatt Puppeteria Workshops für Kinder

Das Herbstblatt mit den blauen Stiefeln

Dieses Schuljahr ist schwierig für alle. Mit meinen kleinen Filzerinnen in der Schule versuchen wir das Beste daraus zu machen, halten Abstände, waschen Hände mit viel Seife und gönnen uns kreative Auszeiten.

Dabei entstehen Erbsenschoten mit lächelnden Böhnchengesichtern,

bunte Herzbälle,

und kleine spontane Märchen, die immer ein bisschen davon widerspiegeln, was um uns herum geschieht. Hier ist ein herbstliches Märchen der Kinder mit 10 % Masken:

Das Herbstblatt mit den blauen Stiefeln

Es gab einmal ein Blatt, das sich sehr auf den Herbst freute, weil es endlich auf Reisen gehen konnte. Das Blatt zog seine blaue Stiefel an, verabschiedete sich vom Mutterbaum und begab sich auf den Weg. Am Abend war es sehr müde und schlief in einem Wald ein.
Ein diebischer Fuchs sah das schlafende Blatt, verliebte sich in die blauen Stiefel, zog sie dem schlafenden Blatt vorsichtig aus und rannte davon.
Zu Hause angekommen versteckte der Fuchs die Schuhe im Backofen und ging selber schlafen.
Am nächsten Morgen sah er, dass die Stiefel sich in Muffins und 10 % Masken verwandelt haben. Der Fuchs war hungrig, aß alles auf und machte ein Nickerchen mit dem vollen Bauch.
Inzwischen erwachte unser Blatt, vermisste seine blauen Stiefel und suchte sie zusammen mit seinem Mutterbaum in dem Wald. Der Mutterbaum fand den Fuchs, scheuchte ihn mit seinen Ästen, bis er die Schuhe freiwillig ausspuckte. So konnte das Herbstblatt beschuht weiter wandern und der Fuchs schämte sich sehr und klaute nie wieder.

Immer wieder überraschende Wenden in so einer Kindergeschichte 🙂

Be the first one to share this post!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top