Über Leben und Käse mit Alexander

Kulinarische „StayAtHome“ Reise für diese Ferien

Die Osterferien haben begonnen und Mama hat vorgeschlagen, dass wir jeden Tag Essen von einem Land oder Ort kochen, das wir nicht besuchen können, aber besuchen wollen. Und dass wir beim Essen Musik von diesem Land hören. Gesagt, getan.

Аls erstes Ziel haben meine Schwester und mein Bruder Mexiko ausgesucht und haben Burritos gemacht. Burrito kommt vom burro, das ist spanisch und heißt Esel. Man weiß es nicht genau, warum die Speise so heißt. Man denkt aber, es kommt daher, dass die Enden des Burritos wie Eselsohren aussehen.

Die Burritos waren mit selbstgemachten Hummus, Soßen, Avocado, Tomaten und Fleisch.
Bei uns konnte man die Fladen nicht biegen, deswegen hat man keine Eselsohren gesehen 🙂 Es war aber trotzdem sehr lecker.

Wohin wird wohl die nächste kulinarische „StayAtHome“ Reise gehen? Wir lassen es uns bald einfallen und dann werde ich euch davon erzählen 🙂

Be the first one to share this post!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top