Blog Dorf Kosovo - Zuhause und unterwegs

Die allererste Lavendeldestillation

Nach der Destillation von Rosenwasser, die ich vor Wochen gemacht habe, begeisterte ich mich für Pflanzenhydrolate und kaufte mir ein 2 l Destillationsgerät aus Kupfer. Man empfiehlt Anfängern mit der Destillation von Lavendel zu starten.
Darum fange ich meinen Aromaweg mit diesem Kraut im Bergdorf Kosovo an.

Ich pflückte und trocknete die Lavendelblüten. Füllte sie in den Aromakorb, der sich in der Mitte, im Hals des Geräts befindet.

Im bauchigen Unterteil des Destillators füllte ich Wasser, verband die Schläuche, die die Serpentine kühlen, zum Waschbecken, und fing mit dem Erwärmen des Wassers an. Lavendel wird schnell und bei 100 Grad destilliert.
Der Dampf geht durch den mit Blüten gefüllten Aromakorb, steigt hoch, verflüssigt sich und tröpfelt als eine Aroma-Explosion heraus. Die ersten Tropfen sowie das darauffolgende Rinsal Lavendelwasser waren wie ein kleines Wunder für mich. Ich atmete das Parfüm ein und freute mich über meinen ersten Erfolg mit dem Destillator.

 

Ich füllte das Lavendelwasser zum Absetzen in eine Epruvete. Mein Ertrag ist etwas mehr als 100 ml, gewonnen aus 50 g Lavendelblüten. An der Oberfläche schwimmen winzige Tropfen ätherischen Öls, dass ich vorsichtig abschöpfen kann.

In der Aromatherapie wird der Lavendel „das blaue Wunder“ genannt. Sein Aroma spendet uns Ruhe und Wohlbehagen. Mit seiner antiseptischen Wirkung kann das Lavendelwasser reinigen, desinfizieren und erfrischen.
Der Lavendel ist ein Kraut, das uns vom Baby- bis zum Erwachsenenalter begleitet. Als ein Babyprodukt, wird das Lavendelwasser mit gleichen Teilen Rosenwasser vermischt, dem Badewasser hinzugefügt. Als Erwachsenenprodukt dient das Kraut der Aromatherapie zur Beruhigung. Bei älteren Menschen weckt er Kindheitserinnerungen, macht sie gefühlig und fröhlich, unterstützt das bessere Einschlafen und Durchschlafen.
Das Lavendelaroma erinnert sie an die frischen Bettlacken auf dem Kinderbett, die Mama für uns bezogen hat. Und die Erinnerung hat uns bereits in ihrer Umarmung in Obhut genommen.


Das nächste Aromawasser mache ich aus Thymian. Das Kraut habe ich auf den Hängen des Bergdorfes Kosovo gepflückt und trockne es gerade.

Be the first one to share this post!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back To Top